10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Steuerberater im Kreis Oberhausen



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Steuerberater oder einem Steuerbüro zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Nordrhein-Westfalen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Steuerberater auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
46045 Oberhausen Altstadt-Mitte, Altstadt-Süd, Dümpten, Marienkirche, Schlad, Stadtmitte, Styrum
46047 Oberhausen Bermensfeld, Dümpten, Marienkirche, Neue Mitte, Schlad, Stadtmitte
46049 Oberhausen Alstaden-Ost, Alstaden-West, Altstadt-Mitte, Lirich-Nord, Lirich-Süd, Marienkirche, Stadtmitte
46117 Oberhausen Borbeck, Eisenheim, Heide, Osterfeld-Ost, Osterfeld-West, Stadtmitte, Sterkrade-Mitte
46119 Oberhausen Heide, Klosterhardt-Nord, Klosterhardt-Süd, Osterfeld-Ost, Osterfeld-West, Stadtmitte, Sterkrade-Mitte, Tackenberg
46145 Oberhausen Alsfeld, Klosterhardt-Nord, Königshardt, Osterfeld-West, Stadtmitte, Sterkrade-Mitte, Sterkrade-Nord, Tackenberg
46147 Oberhausen Alsfeld, Holten, Schmachtendorf, Sterkrade-Nord
46149 Oberhausen Alsfeld, Buschhausen, Schwarze Heide, Stadtmitte, Sterkrade-Mitte

Wussten Sie schon?

Oberhausen - Welche Prüfungen muss ein Steuerberater ablegen?

Steuerberater / Steuerberatung

Steuerberater ist ein angesehener und gerne angestrebter Beruf. Neben einigen Voraussetzungen und Grundlagen um sich für die Prüfung zum Steuerberater anmelden zu dürfen, ist auch die Prüfung an sich nicht als kleine Hürde zu betrachten. Insgesamt müssen vier Prüfungen abgelegt werden, drei von diesen in schriftlicher Form, eine mündlich. Die drei schriftlichen Prüfungen sind äußerst umfangreich, sehr umfassend und Voraussetzung für die Teilnahme am mündlichen Leistungsnachweis. Sind all diese Anforderungen erfüllt ist es an der Zeit die persönliche und finanzielle Eignung des angehenden Steuerberaters zu prüfen. Nachzuweisen ist dies anhand eines polizeilichen Führungszeugnisses und einer Bestätigung in der Lage zu sein die Berufshaftpflicht der Steuerberater decken zu können. Analog zu Juristen ist es unabdingbar für den Beruf des Steuerberaters sich konstant weiterzubilden und immer über gesetzliche Änderungen zu informieren.