10.641
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Steuerberater im Kreis Lindau

Anzeige
RED RAPTOR Website Halloween Aktion


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Steuerberater oder einem Steuerbüro zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Bayern kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Bayern


Jetzt als Steuerberater auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
88131 Bodolz Aeschach, Bettnau, Bodolz, Bruggach, Ebnet, Enzisweiler, Hoyerberg, Hoyren, Hugelitz, Insel, Oberreitnau ...
88138 Sigmarszell Altis, Bösenreutin, Degermoos, Eggenwatt, Grübels, Hagers, Hergensweiler, Lampertsweiler, Metzlers, Miezlings, Mollenberg ...
88142 Wasserburg Bichel, Hattnau, Hege, Hengnau, Reutenen, Selmnau, Wasserburg
88145 Hergatz Adelgunz, An der Reutemühle, Beuren, Butzen, Edelitz, Engelitz, Grod, Gses, Handwerks, Hergatz, Itzlings ...
88161 Lindenberg Goßholz, Kellershub, Lindenberg, Manzen, Ratzenberg, Reisach, Ried, Ruppenmanklitz, Weihers
88167 Stiefenhofen Auers, Bischlecht, Ebratshofen, Egg, Gerstland, Gestratz, Giesenberg, Grünenbach, Heimhofen, Hohenegg, Isny ...
88171 Weiler-Simmerberg Altenburg, Au, Blättla, Bremenried, Buchenbühl, Dressen, Ellhofen, Eyenbach, Hagelstein, Hasenried, Kapfreute ...
88175 Scheidegg Ablers, Aizenreute, Allmannsried, Bieslings, Brand, Bronschwand, Buchenbühl, Buflingsried, Bux, Bächlingen, Bärfallen ...
88178 Heimenkirch Berg, Biesenberg, Dreiheiligen, Engenberg, Geigersthal, Heimenkirch, Hofs, Hämmerle, Kappen, Mapprechts, Meckatz ...
Anzeige
Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket

Wussten Sie schon?

Lindau - Was ist die Abgeltungssteuer?

Steuerberater / Steuerberatung

 

Im Jahre 2009 eingeführt hat die Abgeltungssteuer bisher für sehr viel Verwirrung in der Bevölkerung gesorgt. Ein Steuerberater ist eben für jene Fälle gedacht, da sein Fachwissen in dieser Hinsicht sehr breit angelegt und fundiert sein sollte. Die Abgeltungssteuer ist eine Steuer, welche auf Kapitalerträge und private Veräußerungsgewinne erhoben wird. Der Steuerpflichtige muss dies nicht selbst ausführen, sondern überlässt es seiner Bank, welche den nötigen Betrag direkt und automatisch an den Fiskus abführt. Möglicherweise werden noch zusätzlich zum Solidaritätszuschlag die jeweiligen Kirchensteuersätze Deutschlands aufgeschlagen. Durch diesen Prozess ist die Steuerpflicht des Veräußernden abgegolten. Nähere Informationen hierzu kann selbstverständlich ein Steuerberater bieten.