10.609
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Steuerberater im Kreis Halle

Infos zu Jacob und Kollegen GmbH

Jacob und Kollegen GmbH

Magdeburger Straße 19
06112 Halle (Saale)


Infos und Angebote



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket
Anzeige


Sachsen-Anhalt


Jetzt als Steuerberater auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
06108 Halle (Saale) Altstadt, Giebichenstein, Innenstadt, Paulusviertel, Saaleaue
06110 Halle (Saale) Damaschkestraße, Gesundbrunnen, Innenstadt, Lutherplatz, Saaleaue
06112 Halle (Saale) Am Wasserturm, Büschdorf, Damaschkestraße, Diemitz, Dieselstraße, Freiimfelde, Innenstadt, Kanena-Bruckdorf, Lutherplatz
06114 Halle (Saale) Am Wasserturm, Giebichenstein, Innenstadt, Paulusviertel, Trotha
06116 Halle (Saale) Büschdorf, Dautzsch, Diemitz, Freiimfelde, Frohe Zukunft, Kanena-Bruckdorf, Reideburg
06118 Halle (Saale) Frohe Zukunft, Gottfried-Keller-Siedlung, Landrain, Mötzlich, Seeben, Tornau, Trotha
06120 Halle (Saale) Dölau, Heide Nord, Heide Süd, Kröllwitz, Lettin, Nördliche Neustadt
06122 Halle (Saale) Nietleben, Nördliche Neustadt, Saaleaue
06124 Halle (Saale) Saaleaue, Südliche Neustadt, Westliche Neustadt
06126 Halle (Saale) Nietleben, Nördliche Neustadt, Versorgungsgebiet, Westliche Neustadt
06128 Halle (Saale) Böllberg-Wörmlitz, Gesundbrunnen, Innenstadt, Silberhöhe, Südstadt
06130 Halle (Saale) Ammendorf-Beesen, Damaschkestraße, Dieselstraße, Südstadt
06132 Halle (Saale) Ammendorf-Beesen, Planena, Radewell-Osendorf, Silberhöhe

Wussten Sie schon?

Halle - Wie wird man Steuerberater?

Steuerberater / Steuerberatung

Der Beruf des Steuerberaters ist in Deutschland weit verbreitet und mit einem sehr positiven Image belegt. Er steht für Zuverlässigkeit, Hohe Fachkenntnis und eine anspruchsvolle Tätigkeit. Diese Einschätzung trägt dieser Berufszweig zu Recht, denn schon die Ausbildung zum Steuerberater ist ein langwieriger und fordernder Prozess. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich diesen Berufswunsch zu erfüllen. Ein sehr häufiger Weg ist es nach einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten und 10 Jahren Berufserfahrung die Prüfung zum Steuerberater abzulegen. Hat man ein Studium im wirtschaftlichen oder rechtswissenschaftlichen Bereich  absolviert, benötigt man nur 3 Jahre Berufserfahrung um den Antrag zu dieser Prüfung zugelassen zu werden zu beantragen. Bilanzbuchhalter oder Steuerfachwirte benötigen wiederum 7 Jahre Berufserfahrung, ebenso wie Finanzbeamte des gehobenen Dienstes. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhält man die Bestallungsurkunde der Steuerberaterkammer und ist in der Lage seinen weiteren Weg zu gehen.